Hilfen für geflüchtete Menschen mit Behinderungen

Die neue Internetseite Seite www.hilfsabfrage.de soll dazu beitragen, die bestehenden Wohn- und Transferangebote für behinderte Menschen aus der Ukraine zu bündeln und übersichtlich aufzuführen. So können die zur Verfügung stehenden Ressourcen besser genutzt werden.
 Deutschlandweit werden Organisationen der Behindertenhilfe gebeten, in den Rubriken „Transfer“ und „Wohnen“ ihre Hilfsangebote zu hinterlegen.
Organisationen in der Ukraine, in den Grenzregionen sowie in Deutschland können dann ein sogenanntes „matching“ zwischen den behinderten, geflüchteten Menschen und den Hilfsangeboten in Deutschland herstellen.

Viele Einrichtungen haben sich bereits selbst auf den Weg gemacht und Unterstützung organisiert. Das ist großartig. www.hilfsabfrage.de soll nun das Angebot bündeln und übersichtlich darstellen. Eine redaktionelle Überwachung der eingetragenen Angebote findet statt.

Website: https://www.hilfsabfrage.de/

Hilfesuchende und Helfende zusammenbringen (zak-hannover.de)

Das Zentrum für Autismus-Kompetenz hat eine eigene Hilfsplattform eingerichtet, um geflüchtete Familien mit autistischen Kindern mit geeigneten Helfer*innen zusammenzuführen.
Es werden Unterkünfte benötigt, ärztliche Versorgung, die Eltern suchen nach Ansprechpartner*innen, es werden kurzfristig Plätze in Autismus-Ambulanzen, spezialisierten Kindergärten und Schulen benötigt. Auch Kontakte zu anderen Eltern und Elterngruppen können sehr hilfreich sein.

Website: https://www.zak-hannover.de/kontakt/unbuerokratische-hilfen-fuer-gefluechtete-menschen

AWO-Fachstelle Migration und Behinderung

Auf der Webseite der Fachstelle Migration und Behinderung finden Sie viele nützliche Informationen im Kontext geflüchteter Menschen mit Behinderung aus der Ukraine.

Website: https://awo-migration-behinderung.de/themen/ukraine/

Bilderwörterbuch: deutsch – ukrainisch

Du hast vielleicht auch Geflüchtete aus der Ukraine bei dir aufgenommen? Wenn es dir geht wie mir, dann ist die Kommunikation oft gar nicht so einfach. Sprachcomputer funktionieren nicht immer und auch die Eingabe in Google Übersetzer ist oft mühselig und langwierig.
Abhilfe schafft dieses Online-Bilderbuch, das die gängigsten Themen mit Bebilderung und Übersetzung auf Deutsch und Ukrainisch beinhaltet. Ganz praktisch!
Website:  Bilderwörterbuch in Ukrainisch von der TüftelAkademie (tueftelakademie.de)