Infomaterial

Wir sammeln Informationen und stellen sie zusammen.

Schulbroschüre von EbE: In welche Schule soll mein Kind mit Behinderung gehen?

Gesammelte und nach bestem Wissen zusammengestellte Informationen rund um die Einschulung in Berlin.

Die Einschulung eines Kindes mit Behinderung oder chronischer gesundheitlicher Beeinträchtigung ist häufig von vielen Fragen begleitet. Neben der Schulwahl ist es nicht leicht, die Übersicht über alle Verfahren, beteiligte Akteur*innen, Fristen und Formulare zu behalten. In unserer Schulbroschüre haben wir die notwendigen Schritte und ergänzende Informationen für das Land Berlin zusammengefasst.

Aus unserer Sicht macht es Sinn, sich sehr frühzeitig (1-2 Jahre vor Schulbeginn) Gedanken zu dem Thema zu machen, sich Schulen anzuschauen und mit anderen Eltern ins Gespräch zu kommen. Gerne beraten wir Sie darüber hinaus zu individuellen Fragen in unserer wöchentlichen Schulsprechstunde.

Die Broschüre ist kostenlos und in unserem Büro erhältlich. Einzelne Exemplare können wir verschicken. Bei größeren Mengen (ab 4 Stück) bitten wir darum, diese bei uns im Büro abzuholen. Bitte nehmen Sie vorher telefonisch oder per E-Mail mit uns Kontakt auf.

EbE_Schulbroschuere

Freizeit-Broschüre von EbE: Der Freizeitfaden

Der „Freizeitfaden“ ist eine Broschüre, in der wir Freizeitangebote für junge Menschen mit Behinderung in Berlin gesammelt haben. Wir haben sie bislang dreimal aktualisiert, das letzte Mal im Jahr 2019. Um sich leichter zurechtzufinden, haben wir die Angebote diesen Bereichen zugeordnet: Bildung, Bühne & Zirkus, Freizeit & Disco, Kunst, Musik, Sport, Tanz, Verschiedenes

Die Broschüre ist kostenlos und in unserem Büro erhältlich. Einzelne Exemplare können wir verschicken. Bei größeren Mengen (ab 4 Stück) bitten wir darum, diese bei uns im Büro abzuholen. Bitte nehmen Sie vorher telefonisch oder per E-Mail mit uns Kontakt auf.

Wir danken für die Zusendung von Korrekturen und Ergänzungen, diese werden wir fortwährend in der Online-Version aktualisieren.

Mehrere Broschüren sind abgebildet. Es handelt sich um weiße Hefte, auf denen mit bunten Buchstaben „Freizeitfaden“ steht. In der Broschüre werden Freizeitangebote für junge Menschen mit Behinderung in Berlin vorgestellt.

Video-Interviews

Was macht eigentlich…?

In Berlin gibt es viele unterschiedliche Angebote für Menschen mit Behinderung und/ oder deren Angehörige. Manchmal ist es allerdings schwer, zwischen allen Angeboten das richtige zu finden. Und manchmal gibt es tolle Einrichtungen oder Vereine, die man einfach noch nicht kennt.

Wir haben Menschen getroffen, die sich für Inklusion in Berlin stark machen. Wir haben sie gefragt, wo sie arbeiten, welche Angebote sie haben und wer sich eigentlich an sie wenden kann. Die Interviews haben wir gefilmt und zeigen sie auf dieser Seite.

MINA-Leben

Der Verein MINA-Leben in Vielfalt e.V. wurde im Oktober 2010 gegründet. Dort arbeiten Menschen seit vielen Jahren in den Bereichen Migration, Gesundheit, Bildung und Behinderung. Der Verein unterstützt Menschen, die mit Behinderung und Migrationshintergrund leben. www.mina-berlin.eu

Pfeffersport e.V.

Pfeffersport e.V. bietet inklusive Sportangebote für Familien, Kinder, Jugendliche und Erwachsene an. Wer Fragen zu den Kursen hat, darf gerne bei Pfeffersport anrufen oder eine E-Mail schreiben: 030/ 420 26 18 21 oder mission-inklusion@pfeffersport.de

SIBUZ

Berlin hat 13 “Schulpsychologische und Inklusionspädagogische Beratungs- und Unterstützungs-zentren” (SIBUZ). In unserem Video stellt sich das SIBUZ Friedrichshain-Kreuzberg mit seinen Beratungsangeboten für Familien vor.

Menschenkind

Menschenkind heißt die “Fachstelle für die Versorgung chronisch kranker und pflegebedürftiger Kinder”. Menschenkind ist vor allem ein Ansprechpartner für Vereine und Institutionen. Die Mitarbeiterin Silke Groth ist telefonisch oder per Mail erreichbar: 030/ 23 45 800 90 oder s.groth@hvd-bb.de

Für Eltern und Fachkräfte gibt es übrigen seit Oktober 2020 das Kinderversorgungsnetz. Auf dieser Internetseite finden Familien und Fachkräfte vielfältige Informationen zum Berliner Hilfesystem.

Teilhabeberatung

Die Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatungen unterstützen Menschen mit Behinderung und deren Angehörige in Fragen zur Teilhabe. Mohammed Tahiri arbeitet bei der EUTB bei MINA-Leben in Vielfalt e.V.. Er berichtet, welche Aufgaben er hat. Er ist zu erreichen unter 030/ 403 65 76 -31 oder m.tahiri@mina-berlin.de

Einzelfallhilfe

Um die Förderung durch eine*n Einzelfallhelfer*in zu erhalten, beantragen die Eltern Eingliederungshilfe beim Teilhabefachdienst des Wohnbezirks. Nach der Bewilligung gibt es entweder die Möglichkeit, die Eingliederungshilfe über das Persönliche Budget oder über einen Träger zu organisieren.

In unserem Video/Beispiel arbeitet der Einzelfallhelfer mit dem Träger Drachenreiter  zusammen. Einige weitere Träger der außerschulischen Eingliederungshilfe finden Sie auf der Seite des Kinderversorgungsnetz Berlin.