Lade Veranstaltungen

Demo von ‘Schule muss anders’: Ihr spart unsere Zukunft kaputt

19. März um 15:00 17:00 CET

Wir gehen wieder auf die Straße! Bist du dabei?

Erst heißt es, Bildung ist wichtig.
Doch jetzt grade in den Haushaltsverhandlungen heißt es: Es soll gespart werden.

Schon jetzt stehen viele Schulen unter Druck. Wir brauchen mehr Unterstützung für Schulen, nicht weniger. Genau um dieser Forderung nach mehr Unterstützung für die Schulen gehen wir gemeinsam auf die Straße.

Start: 14 Uhr, Oranienplatz
Abschlusskundgebung: 15 Uhr vor der Senatsfinanzverwaltung, Klosterstr. 59

Sprich deine Kolleg*innen, Eltern und Mitschüler*innen an.
Malt Schilder oder ein Plakat und kommt gemeinsam zur Demo!

Flyer Demo 19. März 2022: Schule muss anders

Worum geht es uns?

Multiprofessionelle Teams? —> Fehlanzeige
Mehr Zeit für Beziehungsarbeit und Entlastung? —> nicht vorgesehen
Eine Ausbildungsoffensive für Lehrkräfte, Erzieher*innen und Sozialarbeiter*innen? —> zu teuer

Berlins Schulen sind schon überlastet. Was passiert, wenn jetzt noch weiter gespart wird?
Noch im Wahlkampf haben Franziska Giffey, Bettina Jarasch und Klaus Lederer gesagt, dass sie hinter den Forderungen von „Schule muss anders“ stehen. Nun wollen sie aber kein Geld dafür in die Hand nehmen.

Stattdessen soll noch mehr Geld für das Millionengrab BER mit einer Verlängerung der U7 verpulvert werden. Dabei ist der Flughafen über die S-Bahn bereits bestens angebunden. Kostenschätzung für den unnötigen U-Bahn-Ausbau: 800 Mio. €, von denen über 200 Mio. € das Land Berlin zahlen müsste.

Die Coronakrise hat sehr deutlich gezeigt, wie dringend Schüler*innen, Beschäftigte und Eltern Unterstützung brauchen. Jetzt bei der Bildung zu sparen, wird uns auf die Füße fallen.

Das Abgeordnetenhaus kann mehr Geld für Bildung in den Berliner Doppelhaushalt einstellen. Die Verhandlungen dazu beginnen am 17. März und gehen bis Anfang Juni.

Lasst uns gemeinsam klar machen: Bildung ist mehr wert!
Chancengleichheit ist mehr wert!
Wir sind mehr wert!

Deswegen gehen wir am 19. März auf die Straße. Gemeinsam! Als Schüler*innen, Eltern, Lehrkräfte, Erzieher*innen, Sozialarbeiter*innen und Lehramtsstudierende.

Bist du dabei?
Und wen bringst du mit?

Um auf dem Laufenden zu bleiben, folge uns auf auf Instagram, Twitter oder TikTok und lass dir die wichtigsten Infos direkt auf unserem Telegram-Kanal zuschicken.

Wenn du bei der Demo-Vorbereitung oder sonstwie aktiv werden willst oder Fragen hast, melde dich gern unter info@schule-muss-anders.deo der ruf uns an unter 0151 47970251.

Dein Kampagnen-Team von „Schule muss anders“

Kommende Veranstaltungen