Direkt zum Inhalt

Petition: Stoppt die Blockade der Krankenkassen bei der Versorgung schwerstbehinderter Kinder/ Erwachsener

Gepostet in Allgemein, Lobby, Pinnwand, und Politik

Sehr geehrte Damen und Herren,

gerne möchte ich Sie auf die Übergabe unserer Petition mit derzeit knapp 54.000 Unterschriften an den Petitionsausschuss des Bundestags aufmerksam machen.

Sie findet am 19. Mai um 14:30 Uhr am Paul Löbe Haus in Berlin statt. Geplant ist die Übergabe in Kartons auf alten Rollstühlen.

Es werden die Obleute aller Fraktionen vertreten sein, weitere Politiker (Hr. Spahn, Herr Heil, Herr Brandhorst, Herr Dusel u.a.) sind eingeladen. Weitere Teilnehmer: RehaKind, Stiftung WIR, Prof. Krauspe

Das Thema:
Stoppt die Blockade der Krankenkassen bei der Versorgung schwerstbehinderter Kinder/ Erwachsener

Begründung:
Viele Familien mit schwer kranken oder behinderten Kindern erleben belastende Auseinandersetzungen mit den Krankenkassen und dem MDK bei der Hilfsmittelversorgung oder anderer Kostenübernahmen.

Mit absurden Argumenten werden Leistungen allzu oft abgelehnt. Der MDK dient oft nur als Begründung der angestrebten Ablehnung.

Dadurch werden Fachärztliche Therapieentscheidungen der behandelnden Ärzte ausgehebelt, dem Betroffenen vorenthalten oder unnötig verzögert.

Zur Petition: Stoppt die Blockade der Krankenkassen bei der Versorgung schwerst behinderter Kinder/ Erwachsener – Online-Petition (openpetition.de)

ZDF Beitrag:
https://www.zdf.de/gesellschaft/menschen-das-magazin/menschen—das-magazin-vom-24-april-2021-100.html

BR Kontrovers: https://www.zdf.de/gesellschaft/menschen-das-magazin/menschen—das-magazin-vom-24-april-2021-100.html

BR: B5 Funkstreifzug https://br.de/s/4ys8Jk1

Mit freundlichen Grüßen,
Dr. Carmen Lechleuthner