Direkt zum Inhalt

Mitmachen! Neues Inklusionsbündnis für echte Teilhabe an Berliner Schulen

Gepostet in Allgemein, EbE-Angebote, und Schule

In Berlin wird viel über Inklusion geredet, aber zu wenig getan. Damit sich das ändert, hat sich ein neues Bündnis für schulische Inklusion gegründet: Schluss mit den Einzelkämpfen!

Wir sind in Berlin von einer inklusiven Schule, die diesen Namen verdient hat, weit entfernt. Inklusion wurde von oben herab beschlossen, eine Schule nach der anderen über Nacht inklusiv. Doch nur weil sich auf dem Briefkopf etwas ändert, gibt es nicht automatisch inklusive Bildung.

Bisher kämpften einzelne Eltern, Lehrkräfte und Vereine für Inklusion und gute Bildung für alle. Vernetzt waren sie kaum. Damit schwächen sie ihre Position.
Deswegen hat sich nun ein neues Bündnis gegründet:
„Pfeffersport e.V.“, „Eltern beraten Eltern e.V.“, „Schule in Not e.V.“ und Raul Krauthausen haben am 1.9.2020 zu einem Kennenlern- und Netzwerktreffen eingeladen. Gemeinsam wurde das “Berliner Bündnis für schulische Inklusion” gegründet.

Wenn du dich auch für eine Schule für alle, echte Teilhabe und ein gerechtes Schulsystem engagieren willst, schreib uns an info@buendnis-inklusion.berlin und lerne uns kennen.

Weitere Infos gibt es hier:

https://www.schule-in-not.de/post/neues-inklusionsbündnis-will-echte-teilhabe