Lebenshilfe Berlin: Das ändert sich 2022

Zahlreiche gesetzliche Änderungen treten im neuen Jahr in Kraft. Unabhängig von den Änderungen aufgrund der Corona-Pandemie hat die Lebenshilfe die wichtigsten Neuerungen zusammengestellt:

Erhöhung Regelsätze
Die Regelsätze für Erwachsene und Jugendliche ab 14 Jahren erhöhen sich zum 1.1.2022 um drei Euro. Für Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 13. Lebensjahr wird der Regelsatz um zwei Euro angehoben.
Damit beträgt der Regelsatz (ohne Miete) etwa für Alleinstehende 449 Euro und für Bewohner in besonderen Wohnformen 360 Euro.

Mehraufwendungen Mittagessen
Für Werkstattmitarbeiter:innen erhöht sich der Mehrbedarf gem. § 42b Abs. 2 Satz 2 SGB IX ab Jahresbeginn auf 3,57 € täglich. Legt man eine 5-Tage-Arbeitswoche zugrunde, ergibt sich damit ein monatlicher Mehrbedarf für Hilfeempfänger von 67,83 €.

Weiterlesen bei Lebenshilfe Berlin