Direkt zum Inhalt

Unsere Angebote

Uns ist es wichtig, unseren Familien alltagsnahe Angebote zu machen. Dazu gehören unsere kontinuierlichen Beratungen von Familien und allen Menschen, die in das Netzwerk rund um ein behindertes Kind einbezogen sind.

Darüber hinaus möchten wir Familien von Kindern mit Beeinträchtigung ermöglichen, mit Gleichgesinnten in Kontakt zu kommen. Dafür veranstalten wir regelmäßig Treffen zu spezifischen Themen, bei denen wir auch immer einen Rahmen für den gegenseitigen Austausch schaffen. Wer möchte, kann bei uns auch ein aktiver Teil des Netzwerkes werden und andere Familien beraten oder unterstützen.

Wir bemühen wir uns, regelmäßig Ideen im Freizeitbereich zu verwirklichen wie Workshops, Kurse oder Reisen. Gerne nehmen wir auch Wünsche oder Anregungen auf und versuchen, diese zu realisieren. Den Großteil unserer Angebote zum gegenseitigen Austausch sowie im Freizeitbereich finanzieren wir über die GKV-Gemeinschaftsförderung.

Der Salon für inklusiven Dialog, den wir bislang in der Neuköllner Hobel Bar veranstalten durften, sucht derzeit ein neues Zuhause. Wir haben jedoch schon einige Ideen für das nächste Jahr im Kopf.

Im Rahmen unserer Video-Interview-Reihe “Was macht eigentlich…?” haben wir Menschen kennengelernt, die in der Berliner Inklusionslandschaft wichtige Funktionen erfüllen. Wer was macht und mit welchen Anliegen Familien sich an sie wenden können, seht Ihr hier in Kürze.

Darüber hinaus gestalten wir den Freizeitfaden, unsere Broschüre zu Freizeitangebote für junge Menschen mit Beeinträchtigung in Berlin.

Und in unserer EbE-Bücherei finden Interessierte einen großen Bestand an Fachliteratur, Filmen, Sach- und Kinderbüchern sowie  Romanen zum Thema Inklusion und Behinderung.

Wir wünschen allen viel Spaß beim Stöbern auf unserer Seite!