Inklusion im Club – Arbeiten auf den Spaceship Partys

Liebe Spaceship Fans!
Seit 2016 feiern wir tolle Partys mit euch.
Das freut uns sehr.
Ihr seid ein tolles Publikum.

Wir wurden schon ein paar Mal gefragt, ob es möglich ist, auf den Partys zu arbeiten.
Das möchten wir euch jetzt anbieten.
Wir suchen Menschen mit Beeinträchtigung, die gern auf der Spaceship Party arbeiten wollen.

Es gibt verschiedene Bereiche im Club.
In jedem Bereich gibt es bestimmte Aufgaben zu erledigen.

 Wir erklären einige Bereiche:

Der Einlass/die Tür:
Hier betreten die Gäste den Club.
Sie werden über die Regeln der Party informiert und bezahlen den Eintritt.
Dafür bekommen sie einen Stempel.
Der Stempel bedeutet, dass sie schon Eintritt bezahlt haben.

Garderobe:
Hier können Gäste ihre Kleidung und Taschen abgeben.
Dafür bekommen sie eine Nummer.
Mit der Nummer können sie ihre Sachen später wieder abholen.

Die Bar:
Hier nehmt ihr Getränke-Bestellungen an.
Es gibt eine Karte mit vielen Getränken.
Einige werden in der Flasche verkauft.
Manche Bestellungen werden in Gläsern ausgeschenkt.
Ihr nehmt das Geld entgegen und gebt Wechselgeld zurück.

Awareness Team:
Das Wort „Awareness“ kommt aus dem Englischen.
Es bedeutet Aufmerksamkeit.
Die Arbeit des Teams bedeutet also vor allem: aufmerksam sein.
Das Team schaut, dass es den Gästen gut geht.
Wenn jemand belästigt wird oder es Streit zwischen Gästen gibt, hilft das Awareness Team.
Das Team schaut auch, ob Gäste besondere Unterstützung brauchen und hilft ihnen.

Technik:
Im Club gibt es viel Technik.
Technik für die Musik und Technik für Licht.
Das Technik-Team baut Geräte auf und später wieder ab.

Außerdem müssen die Geräte angeschlossen und eingestellt werden.
Während der Party werden die Lampen und Lautsprecher
vom Technik- Team gesteuert und kontrolliert.

Artist-Care:
Artist Care bedeutet „Künstler: Innen-Betreuung“.
Ihr kümmert euch um die Menschen, die auf der Party Musik machen oder eine Show.
Ihr zeigt ihnen, wo sie sich ausruhen können und wo es etwas zu essen gibt.
Ihr sprecht mit ihnen ab, wann sie auftreten und was sie dafür brauchen.

Vielleicht ergibt sich auch an anderer Stelle im Club oder auf der Party eine Möglichkeit der
Beschäftigung.


Beachtet bitte:

Im Clubbetrieb ist es meist laut und hektisch.

Ihr werdet für die Arbeit auf der Party vorbereitet und bekommt Unterstützung.

Trotzdem solltet ihr selbstständig arbeiten können.

In einigen Bereichen, zum Beispiel der Technik, ist eine lange Ausbildung erforderlich.
Ihr könnt in diesem Bereich als Assistent: Innen arbeiten.

Wenn ihr Interesse habt, schreibt uns eine EMail.

Schreibt uns ein paar kurze Sätze über euch und welcher Job euch interessiert.

Wir melden uns und laden euch ein.

Dann schauen wir, ob es passen könnte.


EMail Adresse:
spaceship@menschmeier.berlin
Betreff: SpaceshipJob

Bewerbungen bitte nur bis 26. Oktober!


Wir freuen uns auf euch!


Euer Spaceship-Team