Direkt zum Inhalt

Eltern von Kindern mit Dysphagien gesucht

Gepostet in Allgemein, und Pinnwand

Liebe Mütter, liebe Väter,

mein Name ist Lena Mayer und ich studiere Lehramt Sonderpädagogik an der Pädagogischen Hochschule in Ludwigsburg. Im Rahmen meiner Masterarbeit mit dem Titel ‚Das Andicken von Flüssigkeiten – Segen oder Fluch?! – Erfahrungsberichte von Eltern‘ möchte ich mich näher mit dem Andicken von Flüssigkeiten bei   Kindern und Jugendlichen mit Dysphagien auseinandersetzen und Sie als Eltern dazu befragen, wie es Ihnen mit dieser Methode ergeht.

Da meine Recherche nach deutschsprachigen Studien zu dieser Thematik bislang erfolglos blieb, ist es umso wichtiger, sofort mit Forschungen in diesem Bereich zu beginnen. Ziel meiner Arbeit soll es sein, mögliche Vorteile und Schwierigkeiten der Methode des Andickens zu erheben, um das Auftreten möglicher Probleme zu verhindern und somit die Gesundheit betroffener Kinder und Jugendlicher zu schützen. Aber auch, um den Alltag der Eltern zu erleichtern und benannte Vorteile effektiv zu nutzen.

Um dieses Ziel erreichen zu können, brauche ich Sie als Experten!

Aktuell bin ich auf der Suche nach Eltern, die mir über Ihre Erfahrungen im Rahmen eines Interviews berichten möchten. Dieses würde aufgrund der aktuellen Situation telefonisch oder per Skype stattfinden. Gerne können Sie mir Ihre Erfahrungen auch schreiben.

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie mich als Experten in meinem Vorhaben unterstützen würden.
Bei Interesse melden Sie sich gerne telefonisch oder per E-Mail (bitte bis spätestens 18.04.2021) bei mir, um Weiteres zu besprechen.

Liebe Grüße, Lena Mayer

Kontaktdaten
Telefon: +49 1786327835
E-Mail: lena.mayer@stud.ph-ludwigsburg.de

Elternbrief_Masterarbeit