Direkt zum Inhalt

Berlin: Neue Corona-Regeln ab 31. März

Gepostet in Allgemein, und Corona-Virus

Ab 31. März müssen Berliner einen negativen Corona-Test in folgenden Läden vorweisen:

  • Zum Shoppen in Geschäften
  • Beim Friseur
  • Im Kosmetik-Salon
  • Im Museum oder in einer Galerie

Man braucht keinen Test

  • Im Supermarkt
  • In der Apotheke
  • In der Drogerie

Man kann sich in vielen Apotheken testen lassen.
Der Test kostet nichts.
Manchmal muss man sich vorher anmelden (bitte anrufen).
Man muss Ausweis und eine Einverständnis-Erklärung mitbringen.

Hier kann man Apotheken suchen.
Man muss nur seine Post-Leit-Zahl eingeben:

https://test-to-go.berlin/

In Mode-Geschäften, im Bau-Markt oder im Elektronik-Markt braucht man jetzt keinen Termin mehr zum Shoppen.

Am Arbeitsplatz soll es 2 Mal in der Woche einen kostenlosen Corona-Test geben. Wenn man das möchte. Das muss der Arbeit-Geber organisieren.

Arbeit-Nehmer sollen die Hälfte der Arbeits-Zeit zuhause im Home Office arbeiten. Das sind 50 Prozent der Zeit.

In Bussen und Bahnen, beim Arzt oder in Geschäften müssen ab Mittwoch die weißen FFP2-Masken getragen werden.