Direkt zum Inhalt

9. Juli 2021: Lesung und Preisverleihung ‘Die Kunst der Einfachheit’

Gepostet in Allgemein, Leichte Sprache, und Pinnwand

Dieses Jahr fand der Literaturwettbewerb ‘Die Kunst der Einfachheit’ statt. Am 9. Juli um 16 Uhr wird die Preisverleihung online übertragen.
Die GewinnerInnen lesen ihre Geschichten vor.

Drei Autorinnen lesen ihre Geschichten.
Sie können im Livestream dabei sein.
Geehrt werden auch Autorinnen und Autoren aus dem vergangenen Jahr, da wegen Corona keine Veranstaltung möglich war.

Es lesen:

Alexandra Lüthen: Hasenherz und Löwenmut.
Das ist eine märchenhafte Geschichte über den Mut und die Furcht.

Diane Henschel: Unsichtbar.
Das ist eine sehr feinsinnige und gut beobachtete Geschichte über sexuellen Missbrauch und wie man sich wehren kann.

Almut Anders: Mit Alba geht alles.
Eine Geschichte darüber, wie man tatkräftig sein Leben in die Hand nimmt, egal ob Beeinträchtigung oder nicht.

Anwesend ist auch der Gewinner des Publikumspreises Henri Hirt.

Alle Geschichten sind in Einfacher Sprache.

Sie sind herzlich eingeladen.

Vielleicht haben Sie Lust auf eine Wohnzimmer-Lesung?

Termin: 9. Juli von 16 bis 18 Uhr.

Hier können Sie im Stream zuschauen:

Die Preisverleihung von ‘Die Kunst der Einfachheit’ – Lebenshilfe Berlin (lebenshilfe-berlin.de)

Hier geht es zum Blog in Einfacher Sprache:
Blog: Einfach LesenBlog: Einfach Alles (leichte-sprache.berlin)