Direkt zum Inhalt

29. Februar 2020, EbE-Termin: Die Kinder der Utopie

Gepostet in Allgemein, und EbE-Angebote

20.000 Kinogäste, 160 Städte, 1.000 Freiwillige – großartige Zahlen, wenn es um einen Dokumentarfilm über Inklusion in Deutschland geht.
Sechs junge Erwachsene schauen zurück auf ihre gemeinsame Grundschulzeit in einer Inklusionsklasse der Fläming-Grundschule in Berlin. Vor zwölf Jahren gingen sechs Kinder in eine Inklusionsklasse. Damals war es ein neues Konzept, Kinder mit und ohne Behinderung zusammen zu unterrichten. Sie reflektieren ihre Erlebnisse und Erfahrungen – und blicken in die Zukunft.
Ein berührender Dokumentarfilm von Hubertus Siegert.

Raul Krauthausen ist Gründer der Initiative Sozialhelden, Autor, Aktivist und TV-Moderator – und das Gesicht der Kampagne für den Film. Nach dem Film wird es die Gelegenheit geben, mit Raul Krauthausen ins Gespräch zu kommen.

Dokumentarfilm: DIE KINDER DER UTOPIE – ein Inklusions-Abenteuer Samstag, 29. Februar 2020, 19.00 Uhr
Kultur-Café, Holsteinische Straße 30 , 12161 Berlin

Link zur Website vom Nachbarschaftsheim Schöneberg