Direkt zum Inhalt

Lebenshilfe-Preis BOBBY für Kai Pflaume und „Zeig mir deine Welt“

Gepostet in Allgemein, Jugendgruppe, und Leichte Sprache

1-Zeig-mir-Deine-Welt-Internet-neuKai Pflaume hat einen Preis gewonnen.
Der Preis heißt BOBBY.
Das ist ein Medien-Preis.
Kai Pflaume bekommt ihn für eine Fernseh-Sendung.
Die Sendung heißt “Zeig mir deine Welt”.

In der Sendung “Zeig mir deine Welt” hat Kai Pflaume Menschen mit Down-Syndrom vorgestellt.
Er hat sie getroffen und Zeit mit ihnen verbracht: zu Hause, bei der Arbeit und mit ihren Familien.
Und er hat mit ihnen gesprochen. Über den Alltag. Über ihre Wünsche und Träume.
So konnten die Zuschauer die Personen kennen-lernen.

6 Menschen mit Down-Syndrom haben bei der Sendung mitgemacht.
Sie wurden zusammen mit Kai Pflaume ausgezeichnet:
Verena Glatter, Ronja Nobbe, Anna Ring, Ottavio Tavormina, Sebastian Urbanski und Tom Auweiler.

Kai Pflaume nennt die Sendung “Lebensfreude in vier Teilen”.
Es war eine Mischung aus Magazin, Interview und Reportage.
Im Juni 2013 kam sie im Fernsehen.

Ulla Schmidt ist Politikerin. Und sie ist die Vorsitzende der Lebenshilfe.
Sie hat eine Rede gehalten bei der Preis-Verleihung.
Sie hat gesagt: “Wir lernen sechs so unterschiedliche und faszinierende Persönlichkeiten kennen.
Und genau dieser Blick auf Vielfalt als Reichtum, denke ich und denken wir von der Lebenshilfe, ist Ihr Verdienst.
Sie haben mit Ihrem Team Berührungsängste weggefegt und viele Vorurteile gleich mit.”

Mit der Sendung hat Kai Pflaume gezeigt:
Auch Menschen mit einer Behinderung können ein glückliches Leben führen.
Kai Pflaume ist stolz auf den Preis.

Er hat gesagt: “Wir sind froh, dass ganz viele Menschen an dem, was wir gemacht haben, Spaß hatten.
Wie bunt das Leben auch mit Behinderung ist, das wollten wir zeigen.”

Sebastian Urbanski hat in der Serie mitgemacht.
Er ist Schauspieler. Und er hat das Down-Syndrom.
Er hat gesagt: “Wir wollten, dass die Zuschauer erfahren, wie unser Leben wirklich ist.”

Den Preis BOBBY vergibt die Lebens-Hilfe.
Sie zeichnet damit Personen aus, die sich für Menschen mit Behinderung einsetzen. Die Vorurteile abbauen.
Der Preis wurde zum 15. Mal verliehen.
Es gibt ihn seit dem Jahr 1999.

Sehr bekannte Menschen haben ihn schon bekommen.
Zum Beispiel diese:
– Günther Jauch
– Alfred Biolek
– die Schauspieler des Tatorts aus Münster
– Guildo Horn

Quelle: EinfachStars – Aktuelles über Stars in Leichter Sprache: http://einfachstars.info/