Direkt zum Inhalt

Beruf Tänzerin – trotz Down-Syndrom

Gepostet in Allgemein, Jugendgruppe, Lobby, und Politik

Neele tanzt sich über die Grenzen

Neele folgte ihrem Traum und erlernte trotz ihres Down-Syndroms einen Beruf außerhalb der Werkstätten für Behinderte – die bisher einzige Möglichkeit zur Berufsausübung für Menschen mit geistigen Behinderungen. Unterstützt von engagierten Mitstreitern und ihrer Familie zeigt sie nun, was sie zu geben hat.

Seit frühester Kindheit macht sie Akrobatik und Tanz. Und wenn sie tanzt fühlt sie sich frei und glücklich. So lernte sie die Tanzpädagogin Corinna Mindt kennen – die Frau die sich getraut hat, Neele nach einiger Zusammenarbeit und einem gründlichen Kennenlernen ein ungewöhnliches und einzigartiges Angebot zu machen.

Hier geht es zum Artikel