Direkt zum Inhalt

DVD oder Video on Demand: Dokumentarfilmreihe über junge Menschen mit FASD

Gepostet in Allgemein, und Politik

Nach der sehr erfolgreichen Premiere der Dokumentarfilmreihe „Aus dem Kopf gefallen“ über junge Menschen mit FASD (Fetal Alcohol Spectrum Disorder) und ihre Überlebenshelfer ist die Filmreihe jetzt auf DVD und als Video on Demand per Streaming bzw. zum Download erhältlich. Die professionell gestalteten Filme wurden als Bildungs- und Aufklärungsmittel produziert.

„Als Mensch mit einer Behinderung bist du anders, aber ich bin noch mal anders anders“, sagt Vivien. Sie ist 15 Jahre alt und hat FASD (Fetal Alcohol Spectrum Disorder). Ihre leibliche Mutter hatte während der Schwangerschaft Alkohol getrunken, was eine häufige Ursache für angeborene Fehlbildungen, geistige Behinderungen, hirnorganische Beeinträchtigungen, Entwicklungsstörungen und extreme Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern ist. Viviens Alltag muss ihre Pflegemutter gestalten und begleiten. Auf Zetteln hat sie notiert, was zu tun ist: Zähneputzen, Abschminken, Bettmachen – alltägliche Sachen, die viele Menschen verinnerlicht haben. Viviens Problem ist, dass vielen ihre Einschränkungen nicht auffallen. Sie wirkt sehr angepasst, auch in der Schule kommt sie mit. Erschwerend kommt hinzu, dass viele Menschen mit FASD soziale Regeln schlecht einhalten können und auch leichter beeinflussbar sind. Vivien hat zudem ein hohes Aggressionspotenzial, wodurch sie starke Beruhigungsmittel nehmen muss.

Weitere Infos zum Film finden Sie hier.

Weitere Filme zum Thema Behinderung finden Sie hier.

Medienprojekt Wuppertal
Hofaue 59
42103 Wuppertal

Fon: 0202-563 26 47
Fax: 0202-446 86 91

E-Mail: info@medienprojekt-wuppertal.de
Internet: www.medienprojekt-wuppertal.de