Direkt zum Inhalt

Buch-Tipp: „Urlaub mit Papa“ von Dora Heldt in Einfacher Sprache

Gepostet in Allgemein, Leichte Sprache, und Pinnwand

Dora Heldt: Urlaub mit Papa

Nach Ausgeliebt erscheint nun die zweite turbulente Komödie von Dora Heldt in Einfacher Sprache

Urlaub, Strand und Meer, und all das mit den besten Freundinnen zusammen. Toll! Aber wer Dora Heldt kennt, ahnt schon, dass nicht alles glatt geht, schon gar nicht bei einem Roman mit dem Titel Urlaub mit Papa.

Christine freut sich auf ihren Urlaub. Zusammen mit ihrer Freundin Dorothea will sie nach Norderney. Dort baut ihre Freundin Marleen gerade eine alte Kneipe zu einer schicken Bar um. Christine und Dorothea sollen beim Umbau helfen.

Aber dann muss Christine ihren Papa Heinz mitnehmen. Heinz weiß immer alles besser. Kann das noch ein schöner Urlaub werden?

Zuerst rede ich mit Dorothea.
Ich weiß gar nicht, wie ich anfangen soll.
Und dann platzt die ganze Geschichte einfach
aus mir heraus.
Dorothea findet das alles nicht so tragisch.
Sie ist ganz entspannt.
„Das ist doch nicht so schlimm.
Dein Vater ist ein witziger Typ.
Das wird bestimmt ein lustiger Urlaub mit ihm.“
Und Marleen sagt am Telefon:
„Ich finde das toll.
Ich kann jede Hilfe gebrauchen.
Vielleicht kann dein Vater ein bisschen
auf die Handwerker aufpassen.“

Weitere Infos gibt es hier