Direkt zum Inhalt

12. April 2018, Salon für inklusiven Dialog: Zukunftsfeste

Gepostet in Allgemein, EbE-Angebote, Pinnwand, und sonstige Termine

„Bisher war es wichtig, dass jeder, der anders ist, die gleichen Rechte hat. In Zukunft wird es wichtig sein, dass jeder das gleiche Recht hat, anders zu sein.“
(Willem De Klerk, Friedensnobelpreisträger und ehemaliger Vizepräsident von Südafrika)

Für alle, die sich für die verschiedenen Aspekte und Blickwinkel der Inklusion interessieren, gibt es die Themenabende, die EbE in Kooperation mit dem Kinder Pflege Netzwerk veranstaltet.

Einmal im Quartal laden wir Expertinnen ein und möchten mit ihnen diskutieren und uns zum Thema des Abends austauschen.

Der „Salon für inklusiven Dialog“ findet jeweils von 19 – 21 Uhr statt
in der Hobel Bar in Neukölln (Emser Str. 124, 12051 Berlin).

12. April 2018
Thema: Zukunftsfeste

Referenten: Ines Boban und Prof. Dr. Andreas Hinz

Gemeinsam mit vertrauten Menschen große Fragen stellen, spinnen, planen und realisieren, um eine bessere neue Zukunft zu schaffen – genau das bieten Zukunftsfeste. Im Kreis von Unterstützer*innen werden aus Träumen alternative, reale Zukünfte und so auch Krisen bewältigt, Hürden überwunden oder Lebensumstände verändert.

Es soll eine Ermutigung zu der selbstverständlichen Idee sein, einen Unterstützer*innen-Kreis zu bilden und gemeinsam Intuitionen, Gefühle, Ideen und Planungsschritte zu entwickeln.

Ines Boban und Prof. Dr. Andreas Hinz waren bis 2017 an der Philosophischen Fakultät III – Erziehungswissenschaften der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg tätig, vorwiegend in der Lehrer*innenbildung. Ihre Schwerpunkte waren und sind Inklusive Bildung und deren Entwicklung, auch unter internationaler Perspektive. Mitte der 1990er Jahre kamen sie auf einem Workshop in Wales mit ‚person-centeredplanning‘ und deren nordamerikanischen Urmüttern und Urvätern in Berührung und haben sie seitdem als weiteren Schwerpunkt von Fortbildung und Forschung im deutschsprachigen Raum verbreitet.

Download Einladung April 2018: Salon für inklusiven Dialog – Zukunftsfeste