Direkt zum Inhalt

Dokumentationen über sexuelle Übergriffe und Grenzverletzungen gegenüber Menschen mit Behinderung jetzt auf DVD und Streaming 

Gepostet in Allgemein, und Pinnwand

Nach der erfolgreichen Premiere ist die Dokumentarfilmreihe „Grenzverletzungen“ über sexuelle Übergriffe und Grenzverletzungen gegenüber Menschen mit Behinderung ab sofort als Bildungs- und Aufklärungsmittel auf DVD zum Kauf (32,- EUR) oder zur Ausleihe (12,- EUR) und als Video on Demand per Streaming (ab 9,- EUR) erhältlich.

Sexuelle Grenzverletzung und Übergriffe umfassen alle Verletzungen der Intimsphäre und der sexuellen Selbstbestimmung, wie Nötigung und Belästigung bis hin zum Missbrauch. Sexuelle Grenzverletzungen bei Menschen mit Behinderung liegen dann vor, wenn sie ungewollt Objekt sexueller Bedürfnisse von anderen Personen werden.

Einem Menschen mit Behinderung, insbesondere mit einer geistigen Behinderung, kann in gewissen Fällen nicht bewusst sein, wann eine Grenze überschritten wurde, oder er kann dies nicht verbalisieren.

Weitere Infos finden Sie hier beim Medienprojekt Wuppertal