Direkt zum Inhalt

07. – 08. März 2018: Seminar Leichte Sprache

Gepostet in Allgemein, und Leichte Sprache

Leichte Sprache ist eine Möglichkeit, mit vielen Menschen besonders verständlich zu kommunizieren.

Entwickelt für Menschen mit Lernschwierigkeiten, kommt Leichte Sprache auch anderen Zielgruppen zugute.

Mithilfe der Leichten Sprache können wir eingefahrene Kommunikationsmuster hinterfragen, durchbrechen, um anschließend verständlicher zu kommunizieren.

Immer häufiger wird Leichte Sprache auch im Mündlichen angewendet – bei Beratungen, bei Tagungen, in Vorträgen oder bei Museumsführungen.

Die Teilnehmer*innen erarbeiten die Regeln für Leichte Sprache und üben ihre praktische Anwendung im Mündlichen.

Sie haben dabei die Möglichkeit, eigene Themen zu bearbeiten. Diese werden vor der Gruppe präsentiert und ausgewertet.

Inhalte des Seminars sind zum Beispiel:

  • Theorie der Leichten Sprache, gesetzliche Grundlagen und Zielgruppen
  • Die Regeln für Leichte Sprache und ihre Anwendung im Mündlichen
  • die Bedürfnisse der Zielgruppe kennen und beachten
  • Fachbegriffe erklären
  • spontanes Sprechen in Leichter Sprache
  • Abgrenzung zwischen Leichter und einfacher Sprache

Schwerpunkt der Schulung ist die mündliche Kommunikation. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig.

ZIELGRUPPE: Mitarbeitende aus dem Bereich Behindertenhilfe/Psychiatrie, Verantwortliche im Bereich Öffentlichkeitsarbeit, Bildung, Verwaltung, Politik

DOZENT*IN: Anja Dworski

ZUSTÄNDIG: Christiane Völz

TERMIN: Mi. 07.03.18, 11 Uhr – Do 08.03.2018, 15 Uhr

ORT: AWO Kreisverband Südost e.V., Erkstraße 1, 12043 Berlin

KOSTEN:
210,00 € Teilnahmebeitrag für AWO-Mitarbeiter*innen und -Mitglieder,
250,00 € Teilnahmebeitrag für externe Teilnehmer*innen.

Download Einladung

Download Anmeldung