Direkt zum Inhalt

01. Dezember 2017, Innsbruck: Workshop „Sichere Räume schaffen! Prävention sexualisierter Gewalt in Einrichtungen der Behindertenhilfe“

Gepostet in Allgemein, und sonstige Termine

Workshop mit Mag.a Yvonne Seidler

Im Workshop sollen grundsätzliche Informationen und aktuelle Untersuchungen zu sexualisierter Gewalt und der besonderen Vulnerabilität von Menschen mit Behinderungen vermittelt werden. Die Teilnehmenden diskutieren die Frage „Wo beginnt sexualisierte Gewalt?“ und reflektieren eigene Haltungen und Meinungen zur Abgrenzung von „normaler“ Sexualität von Frauen und Männern mit Behinderungen.

Ausgehend von den Erfahrungen der Teilnehmenden werden mögliche Interventionsstrategien für den Umgang mit sexualisierten Übergriffen und Gewalt diskutiert.

Ein weiterer Schwerpunkt des Workshops sind Maßnahmen zur Prävention. Ausgehend von klassischen Präventionskonzepten, deren Schwerpunkt die Stärkung der Widerstandskräfte potentiell Betroffener ist („Sag Nein!“ oder „Dein Körper gehört dir!“) werden moderne, umfassende Präventionskonzepte vorgestellt. Diese wenden sich nicht nur an Betroffene, sondern auch an Mitarbeitende, Führungskräfte, Angehörige und Bezugspersonen.

Das Präventionsprogramm „Sichere Räume schaffen!“ wird vorgestellt. Darüber hinaus können die Teilnehmenden eigene Einrichtung einer kritischen Analyse unterziehen und Ideen für mögliche Präventionsmaßnahmen entwickeln.

Zeit: Freitag, 01. Dezember 2017, 9 -16 Uhr

Ort: Haus der Begegnung, Rennweg 12, 6020 Innsbruck/Österreich

Beitrag: 120.- (inkl. Mittagessen)

Anmeldung: Bis 15.11.2017 unter integration-ezwi@uibk.ac.at

Mehr Infos unter http://bidok.uibk.ac.at/projekte/arbeitswelt_tirol/veranstaltungen.html

Veranstalter:
bidok – behinderung inklusion dokumentation
Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Innsbruck
Liebeneggstr. 8
A-6020 Innsbruck – Austria
Telefon: +43-(0)512-507-40038
Fax: +43-(0)512-507-40199
E-Mail: integration-ezwi@uibk.ac.at

Download Einladung