Direkt zum Inhalt

22./23. November 2017: Fachtage zur Aktion T4 in Berlin und Frankfurt/Oder

Gepostet in Allgemein, Politik, und sonstige Termine

Unter dem Titel „Spurensuche – Die Aktion T4 und ihre Folgen“ findet ein Fachtag am 22.11.2017 in Berlin und am 23.11.2017 in Frankfurt/Oder statt.

Am 22.11.2017 beginnt der Fachtag in Berlin um 10:30 Uhr und endet um 16:00 Uhr in der Topographie des Terrors, Niederkirchnerstraße 8, 10963 Berlin.
Neben Vorträgen von Götz Aly, Politikwissenschaftler und Historiker und Katrin Grüber, Leiterin des Instituts Mensch, Ethik und Wissenschaft, wird das Theaterstück „Spurensuche – Was für ein Mensch willst du sein“ aufgeführt.

Am 23.11.2017 findet der Fachtag von 10:00 Uhr bis 15:30 Uhr im Kleist-Forum Frankfurt/Oder, Platz der Einheit 1, 15230 Frankfurt, statt.
Die Vorträge halten Prof. Dr. Matthias Benad vom Institut für Diakonie- und Sozialgeschichte an der Kirchlichen Hochschule Wuppertal/Bethel und Prof. Dr. Michael v. Cranach, Psychiater und ehem. leitender ärztlicher Direktor des Bezirkskrankenhauses Kaufbeuren. Auch an diesem Tag wird das Theaterstück „Spurensuche – Was für ein Mensch willst du sein“ aufgeführt.

Beide Tage werden von Avitall Gerstetter, Kantorin der Jüdischen Gemeinde zu Berlin, musikalisch umrahmt.

Veranstalter der Fachtages sind die leben lernen gGmbH am EDKE, die Zukunftssicherung Berlin e.V. und die Wichern Diakonie Frankfurt (Oder) e.V.

Weiter Informationen finden Sie hier auf dem Flyer.

Anmeldungen bitte bis zum 31.10.2017

für den 22.11.2017 in Berlin über info@lebenlernen-berlin.de oder Tel.: 030/55262001

für den 23.11.2017 in Frankfurt/Oder über rost@wichern-ffo.de oder Tel.: 0335/5556701