Direkt zum Inhalt

17. Juni 2017: Yoga für alle auf dem Tempelhofer Feld

Gepostet in Allgemein, und Pinnwand

Yoga für alle e. V. verwandelt das Tempelhofer Feld in eine Ruhe-Oase mitten in der Stadt und lädt ein zu lockeren Entspannungs- und Achtsamkeitsübungen – auch auf dem Stuhl. Und das barrierefrei.

So können sich alle willkommen fühlen: Erfahrene sowie Neulinge, Junge und Ältere, Menschen mit Einschränkungen, in Yogaklamotten oder in Alltagskleidung.

Die 45 minütigen Sessions geben Anregungen unseren Körper und die Stille des Moments zu spüren. Zu jeder vollen Stunde zeigen wir spezielle Yoga-Übungen, die die Achtsamkeit schärfen und uns mit der Natur verbinden. So tauchen wir gemeinsam in die heilsame Kraft der Natur ein und öffnen dabei ganz bewusst unsere Sinne für die Schönheit unserer Umgebung.

Für Wasser ist gesorgt. Stühle gibt es natürlich auch.

Es unterrichten drei Yogalehrerinnen, darunter Carolin Hartmann und Katja Sandschneider. Sie beide sind körperbehindert und werden u. a. einige Yoga-Einheiten für Menschen im Rollstuhl anleiten. Susanne Hardt leitet Yoga auf dem Stuhl für alle Altersgruppen an.

Wir freuen uns auf Menschen mit Offenheit, Neugierde und gute Laune.

Yoga für alle auf dem Tempelhofer Feld

Datum: Samstag, 17.06.2017, 16 – 20 Uhr

Ort: Neukölln, Oderstr. 22, 12051 Berlin
(am Ende der südlichen Landebahn)

Anfahrt: U Boddinstraße + 15 Min. Weg

Nähere Informationen: https://2017.langertagderstadtnatur.de/angebote/details/2935