Direkt zum Inhalt

8. – 10. September 2017, Köln: EINE SCHULE FÜR ALLE. INKLUSION SCHAFFEN WIR! -Anmeldung hat begonnen

Gepostet in Allgemein, Pinnwand, und sonstige Termine

In rund 80 Veranstaltungen zeigen Experten, wie Inklusion gelingt – in Schule, Freizeit und dem Übergang Schule-Beruf

Die Anmeldung für den Kongress „Eine Schule für Alle. Inklusion schaffen wir!“ hat begonnen. Bis zum 30. Mai sind die Tickets zum ermäßigten Frühbucherpreis erhältlich.

Den Kongress veranstaltet der Elternverein mittendrin e.V. vom 8. – 10. September 2017 in den Räumen der Universität zu Köln. Drei Tage lang werden sich rund 500 Teilnehmer in rund 80 Veranstaltungen informieren können, wie Inklusion in Schule und Unterricht gelingt.

Weitere Schwerpunktthemen der Tagung sind

* Inklusion im Jugendfreizeitbereich

* Übergang Schule/Beruf

* Governance

Der Sonntag wird als öffentlicher Tag auch Veranstaltungen für externe Besucher bieten.

Pablo Pineda unterstützt Kölner Inklusionskongress

Kongress EINE SCHULE FÜR ALLE. INKLUSION SCHAFFEN WIR! gewinnt als Schirmherrn Europas ersten Lehrer, der selbst mit der Trisomie 21 lebt.

Nach 2007 und 2010 bietet der mittendrin e.V. damit zum dritten Mal eine Plattform, auf der Lehrer*innen, Schüler*innen, Wissenschaft, Verwaltung und Eltern über Inklusion diskutieren, von guten Beispielen lernen, Erfahrungen teilen und damit letztlich Inklusion voranbringen können. Auch dieses Mal rechnet der Verein bundesweit mit großem Interesse. Die vorangegangenen Kongresse waren jeweils bereits nach wenigen Wochen ausgebucht.

Als Kooperationspartner konnten seitens der Universität für Köln gewonnen werden: Das Zentrum für Lehrer*innenbildung ZfL und der Lehrstuhl Pädagogik und Didaktik bei Menschen mit geistiger Behinderung.

Eine Programmvorschau und die Online-Anmeldung finden Sie unter folgendem Link:
http://www.mittendrin-koeln.de/projekte/kongress/

 

mittendrin e.V.
Luxemburger Straße 189
50939 Köln
0221/ 33 77 630

Website: Mittendrin e.V.