Direkt zum Inhalt

7. – 10. September 2017, Russland: Erster Weltkongress für Menschen mit Behinderung

Gepostet in Allgemein, und sonstige Termine

  • Der erste Weltkongress für Menschen mit Behinderungen
  • ist eine Initiative der Zivilgesellschaft mit der aktiven Unterstützung und Beteiligung von Menschen mit Behinderungen sowie von der Regierung des Gastgeberlandes und von Firmen;
  • ist ein sozial-kulturelles Ereignis, das auf die Entwicklung kultureller und zwischenmenschlicher Beziehungen und auf die Erhöhung der Lebensqualität von Menschen mit Behinderungen und der ganzen Gesellschaft zielt;
  • stellt Menschen mit Behinderungen, ihre Bedürfnisse und ihre Rolle in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens in den Mittelpunkt.

Ziele des Kongresses:

  • Grundsätze und Werte der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen sichtbar machen und effektiv umsetzen.
  • Die Rolle von Menschen mit Behinderungen beim Schaffen einer inklusiven Gesellschaft fördern.
  • Das Bewusstsein entwickeln, dass Behinderung eine Entwicklungshilfe dafür ist, Fähigkeiten in der zwischenmenschlichen Beziehung und im sozialen Leben zu entwickeln.
  • Die innere Würde der Menschen mit Behinderungen durch verschiedene Aktivitäten, einschlie?lich künstlerischer Tätigkeit und kreativer Praxis zur Geltung zu bringen.

Auf dem Kongress-Programm stehen:

1. Inklusive Theateraufführungen und künstlerische Beiträge

2. Präsentationen und Diskussionen

3. Workshops

4. Exkursionen und Besuche in Einrichtungen und NGOs

5. Sportwettkämpfe

6. Kunst- und Handwerksmesse

7. Ausstellung von Rehabilitationshilfen und Sozialdiensten

8. Inklusiver Flashmob auf den Stra?en Jekaterinburgs

Im Mittelpunkt des Kongresses stehen Menschen mit Behinderungen. Es werden bis zu 700 Menschen aus verschiedenen Ländern der Welt erwartet, einschliesslich ihrer Begleitpersonen. Es wird darum gebeten, sich möglichst schnell anzumelden, da die Platzzahl beschränkt ist.

Die Teilnahmegebühr beträgt 200 Euro. Sie schließt folgendes ein:

  • Teilnahme an allen Veranstaltungen im Rahmen des Kongressprogramms
  • Unterkunft und Verpflegung
  • Beförderung am Kongressort

Die Kongresssprachen sind englisch, russisch und deutsch. Übersetzungen in andere Sprachen werden je nach der Anzahl entsprechender Teilnehmer bzw. Gruppen angeboten.
Die Anmeldung startet im September 2016 und wird am 1. Juli 2017 beendet.

Wenn eine Einladung benötigt wird, nehmen Sie Kontakt mit dem Kongressbüro auf.
Ob Sie ein Visum benötigen, erfahren Sie bei der Russischen Botschaft Ihres Landes.

Weitere Details werden auf der Kongresswebseite: kongress2017.ru veröffentlicht.

Download Einladung Weltkongress

Download Flyer Weltkongress

Download Infobrief