Direkt zum Inhalt

Infos zum Thema Pflegestufe/ Pflegegrade

Gepostet in Allgemein, und Pinnwand

Im Zuge der Pflegereform 2016/17 wurden die gesetzlich definierten Pflegestufen 1, 2 und 3 in die neuen Pflegegrade 1, 2, 3, 4 und 5 umgewandelt.
Ab 2017 werden Pflegebedürftige und Menschen mit eingeschränkter Alltagskompetenz wie Demenzkranke, längerfristig psychisch Erkrankte oder geistig Behinderte je nach ihrer noch vorhandenen Selbstständigkeit eingestuft und enthalten entsprechende Leistungen aus der Pflegeversicherung.

Hier einige Links zum Berechnen der neuen Pflegegrade:

http://www.pdl-professionell.de/slp/pflegegrade-nba/stationaere-pflege-neue-pflegegrade-berechnen-nba.html?gclid=CLuFuN-v79ECFWUz0wodWGsAkg

https://www.pflegegrad.info/pflege/ueberleitung.php

https://www.pflege-durch-angehoerige.de

http://www.pflegestufe.com/pflege/orientierungswerte-zur-pflegezeitbemessung/

https://www.smart-rechner.de/pflegestufen/rechner.php

https://www.pflege.de/pflegekasse-pflegerecht/pflegegrade/#rechner